Sie verwenden einen veralteten Browser ( ).
Um alle Funktionen nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.
×

FAQ

.SEUTA
System - Engineering - Umwelt - Transparenz - Anwendung. Gesprochen wie Ceuta: spanische Stadt an der nordafrikanischen Küste nahe der Straße von Gibraltar. Der Name bedeutet im arabischen "sieben Brüder".
Unser Anspruch
Verlässlichkeit: wir liefern Leistungen die wir verstanden haben. Transparenz: wir liefern Ihnen zu Daten Erklärungen und Quellen. Daten ohne Erklärung sind wertlos.
DatCos Datenstruktur
Wir unterscheiden in Datenkategorien. Sie dienen zur Strukturierung der Vielzahl an Daten und hilft bei der Suche nach passenden Daten.
Rohstoff
Aus der Natur z.B. im Berg- oder Tagebau gewonnene Stoffe oder aus dem Recycling-Kreislauf hervorgehende Materialfraktionen. Rohstoffe sind chemisch unrein und haben keine homogenen Materialeigenschaften. Z.B. Bauxit (Al-Vormaterial), Chromerze, Stahlschrott Typ 2.
Werkstoff
Sind durch ihre chemische Zusammensetzung (Rezept) oder durch Materialeigenschaften spezifiziert. Hier finden Sie Materialien die in Stahlwerken, Giessereien oder der Chemischen Industrie erzeugt werden. Z.B.: EN AC-46200 (Aluminiumlegierung L226), GX5CrNiMo19-11-2 (Edelstahl Nr. 1.4408).
Halbzeug
Alle Materialpreise für Halbzeuge und Werkstoffe beruhen auf Marktrecherchen, öffentlich zugänglichen Daten und geprüften Kostenmodellen. Es ist unser Anspruch das diese Informationen bestmöglich korrekt und zutreffend sind. Unsere Stahlhalbzeug-Preise basieren auf der Abbildung von Kostenstrukturen in der Stahlindustrie. Unsere kalkulatorischen Modelle der Herstellkosten beruhen auf Prozesskenntnissen und berücksichtigen Rohstoffkosten, Wechselkurse, Energiekosten, Anlagenkosten, Transportkosten sowie Personalkosten. Zusätzlich nutzen wir ökonometrische Modelle, die wir aufgebaut haben um makroökonomische Faktoren wie Gewinne und Gemeinkosten für die Preisbildung aufgrund von Marktdynamiken abzubilden. Reale Stahlhalbzeug-Preise enthalten jedoch eine Reihe weiterer Faktoren die unsere Modelle nicht berücksichtigen. Dazu gehören Handelsregeln wie Importschutzmaßnahmen, Antidumpingmaßnahmen, Zölle und andere staatliche Einmischungen in normale Handelsstrukturen. Über ein Drittel der Stahlproduktion eines Landes kann in den Export fließen. Eine Änderung der lokalen Marktbedingungen eines Land kann somit Auswirkungen auf die Preisgestaltung in anderen Teilen der Welt haben. Mindermengenzuschläge, zusätzliche Bearbeitungskosten sowie Veredelungskosten im Bereich von Beschichtungen, Qualitätsnachweisen und Sonderprüfungen sind in unseren Preisen nicht enthalten. Dementsprechend können unsere Preisangaben in der Regel nur eine untere Preisgrenze widerspiegeln.
Arbeit
Hierunter finden sie Kosten für Personal und für Energie. Arbeitskosten enthalten alle Abgaben und Nebenkosten und beziehen sich auf die verarbeitende Industrie.
Finanzen
Hier finden Sie für die wichtigsten Länder finanztechnische Daten wie Wechselkurse, Inflationsraten und Leitzinsen der Zentralbanken.
Index
Hier finden Sie Daten ohne direkten Kostenbezug. U.a. konjunkturelle Entwicklungen und politische Daten wie Korruption.
Material nicht gefunden?
Fragen Sie uns. Weitere Materialdaten liegen uns vor. Aufwendige Tests der Quellen auf Stabilität und Qualität sowie die Berechnung der spezifischen Marktpreise ist unser aufwendigster Prozess und erfolgt daher auch nach Kundenbedarf.
Historische Daten
Wir liefern Daten abhängig von ihrer Tarifoption bis zu 36 Monate rückwirkend. Historische Daten stehen Ihnen für die Dauer ihres Accounts auch online zur Verfügung.